Die Käthe-Kruse-Grundschule liegt in Lichterfelde im Tietzenweg 108. Sie wurde 1990 nach der Kunsthandwerkerin Käthe Kruse benannt, die vor allem durch ihre Puppen bekannt wurde.

Das rote Backsteingebäude wurde 1904 erbaut und bietet der kleinen Schule mit ca. 370 Schülern eine besondere Atmosphäre. Die Schule ist zwei- und dreizügig. Die Schule wird von Frau Pape geleitet.

Mit 28 Lehrerinnen und Lehrern und 12 Erzieherinnen und Erziehern ist das Kollegium recht klein. Dadurch entsteht eine familiäre Lernsituation an der Käthe-Kruse-Schule, in der sich auch Schulanfänger sehr schnell wohl fühlen. Sie finden rasch die wichtigsten Bezugspersonen und können die neue Umgebung gut überblicken. Das erste und das zweite Schuljahr werden in vier jahrgangsgemischten Klassen und einer jahrgangsgleichen Klasse unterrichtet.

An der Käthe-Kruse-Schule gibt es viele Arbeitsgemeinschaften und Angebote am Nachmittag. Der aktuelle Plan wird immer zu Beginn des Schuljahres bekannt gegeben.

In unserem Schulprogramm finden Sie Informationen zu unseren Entwicklungsschwerpunkten.

 

Musik

  • Chor, Orchester und viele Instrumental-AGs
  • Konzerte
  • Theateraufführungen

 

Schulfeste

  • große Einschulungsfeier
  • gemeinsame Weihnachtsfeier
  • Fasching in der Turnhalle
  • große Verabschiedungsfeier für die 6.Klassen
  • Sommerfest

 

Sport

  • Bundesjugendspiele 1.- 6.Klasse
  • Turnfeste für 1. - 6. Klasse
  • Nikolausturnier
  • Teilnahme an Wettkämpfen

 

Mediation

  • jeden Mittwoch und Donnerstag
  • von 9.00 - 13.00 Uhr

 

Schulbibliothek

  • Lesepaten

 

Klassenfahrten und

Reisen mit der Ergänzenden Betreuung